Über uns

„Das Außerordentliche geschieht nicht auf glattem, gewöhnlichem Wege“ (J. W. von Goethe)


Als leidenschaftliche Bergwanderin sammelte ich als Teilnehmerin ausgeschriebener Wandertouren und als Co-Führerin Erfahrung und Wissen über die Alpen, das nun in die von mir geführten Gruppenwanderungen einfließt. Mein Hauptanliegen ist dabei stets, einen Spannungsbogen über mehrere Tage aufrecht zu erhalten, der nicht durch Fahrtransporte und dadurch resultierende „fehlende“ Wegstücke gestört wird. So hat man am Ende einer Wandertour einen Überblick über eine Region gewonnen, der sozusagen ganzheitlich erarbeitet wurde und wie ein Bilderbuch in Erinnerung bleibt. Anders geschieht dies, wenn man Tagestouren macht, deren Ausganspunkte angefahren werden müssen, mal mehr, mal weniger weit. Es fehlen dann ein paar Puzzleteilchen und die geografischen Relationen der Landschaft.

 

Wichtig ist mir, dass beim Erwandern die Zurückhaltung eines sanften Tourismus gewahrt bleibt. So froh ich bin, dass man, egal ob im Piemont oder in Slowenien, so ungestört in der Stille wandern kann, so selbstverständlich erwarte ich dort auch keine Sternehotels (obwohl es diese auch gibt), sondern genieße gerade die regional typische Einfachheit. Bescheidenheit läuft hier unter dem Motto „weniger ist mehr“. Der Wanderer erfährt ja bereits auf seinen ersten Schritten, ob er evtl. noch überflüssigen Zierrat mit sich herumträgt, aber natürlich ist dies vor Allem im übertragenen Sinn gemeint. Eine zu Fuß unternommene Reise ist an Unmittelbarkeit nicht zu übertreffen und bringt dem Besucher eine Gegend sehr viel näher, als alle anderen Formen des Urlaubs. Die Entschleunigung, die man ab dem ersten Tag bereits feststellt, schafft Raum für ein „Sich-Einlassen“. Auf die Reize der Umgebung, den Rhythmus des eigenen Körpers, alte und neue Gedanken und die Wiederentdeckung der Grundbedürfnisse.

 

Als Diplombiologin mit Lieblingsfach Botanik setze ich hier Schwerpunkte auf meinen Wanderungen und mache immer wieder auf Besonderheiten und Selbstverständliches aufmerksam. Neben den vielen bekannten und unbekannten Heilpflanzen der Alpen gibt es an allen Standorten Extremisten und Überlebenskünstler unter den Pflanzen, die ich den Teilnehmern gerne nahebringe. Die Kultur und Geschichte der Region werden unterwegs in kurzen Vorträgen vorgestellt. Viele der von uns besuchten Dörfer verfügen über Ethnomuseen zum Leben der Bergbevölkerung und teilweise auch reichhaltige Bibliotheken, aber meistens nur in italienischer und evtl. zusätzlich in französischer Sprache.

 

Heike Berns

Eine meiner ersten Schlüsselerfahrungen im Piemont war, dass Straßen nur Wege und Wege nur Pfade sind. Dies war wichtig für die Interpretation der Wegbeschreibungen; ich fand oft die sogenannte Straße nicht, weil vor mir nur ein Waldweg lag und hielt nach Wegen Ausschau, weil ich nur Trampelpfade fand: ich musste erstmal umdenken. Die von uns begangenen Wanderwege halten hohen wanderästhetischen Ansprüchen stand: es sind alte Verbindungswege, Maultierpfade, historische Militärstraßen, Alpini-Steige und Saumpfade; asphaltierte Passagen sind eher die Ausnahme. Klettersteige begehen wir grundsätzlich nicht.

Jeder kann in seiner eigenen Geschwindigkeit gehen und sich selbst genießen. Wer langsam geht, hat länger davon und wer hochambitioniert ist, kann den einen oder anderen Extragipfel mitnehmen.


Bei einer Gruppengröße von ca. 8 Personen kann man bei edelweiss & enzian noch von einer individuellen Reiseform sprechen. Auch die Reiseführung besteht auf Individualismus bei der Wahl der Route: es spielt hier auch eine Rolle, gute Köche durch Frequentierung Ihres Lokals anzuerkennen, herzlichen Empfang als lohnendes Tagesziel zu bewerten und auf jeden Fall immer die Stille eines unbelebten Wanderpfades dem Lärm einer bequemen, überlaufenen Einlaufschneise vorzuziehen.                                       Bild rechts: Heike Berns



Persönliche Daten:

geb. 20.09.1960
examinierte Krankenschwester
Diplom-Biologin
verheiratet
Mutter von 2 Kindern

Copyright © 2010 by edelweiss&enzian. All Rights Reserved.